F-Junioren SG Olympia Frankenhain - SFN

F-Junioren auf der Überholspur

Es ist Samstagmorgen 08:00 Uhr auf dem Parkplatz vor Edeka. Eigentlich zu früh um ausgeschlafen ins Wochenende zu starten!

Schlaftrunken aber selbstbewusst starteten unsere F-Junioren samt Anhang zum Auswärtsspiel nach Frankenhain. Der Trainer hatte zur Pünktlichkeit gemahnt und fast pünktlich machte sich die Neukieritzscher Fahrzeugkolone auf dem Weg ins Frohburger Umland.

Kurzer Zwischenstopp in Lobstädt um unsere beiden „Randneukieritzscher“ samt Anhang einzusammeln und weiter geht’s. Wir erreichen den Frankenhainer Sportplatz um ca. 08:30 Uhr. Nur vom Gegner fehlt jede Spur. Leichte Verwirrung herrscht im Neukieritzscher Team. Wurde das Spiel etwa abgesagt oder verlegt?

Weiterlesen....... 

F-Junioren auf der Überholspur

Es ist Samstagmorgen 08:00 Uhr auf dem Parkplatz vor Edeka. Eigentlich zu früh um ausgeschlafen ins Wochenende zu starten!

Schlaftrunken aber selbstbewusst starteten unsere F-Junioren samt Anhang zum Auswärtsspiel nach Frankenhain. Der Trainer hatte zur Pünktlichkeit gemahnt und fast pünktlich machte sich die Neukieritzscher Fahrzeugkolone auf dem Weg ins Frohburger Umland.

Kurzer Zwischenstopp in Lobstädt um unsere beiden „Randneukieritzscher“ samt Anhang einzusammeln und weiter geht’s. Wir erreichen den Frankenhainer Sportplatz um ca. 08:30 Uhr. Nur vom Gegner fehlt jede Spur. Leichte Verwirrung herrscht im Neukieritzscher Team. Wurde das Spiel etwa abgesagt oder verlegt?

Doch dann die Entwarnung. Um ca. 08:45 Uhr trudeln dann doch ein paar Frankenhainer auf dem Sportgelände ein.  Wer hier noch nie war, der sucht vergeblich den Sportplatz. Dieser ist hinter  Baumaschinen und Werkstattgebäuden versteckt und auf Anhieb nicht so schnell zu erkennen. Das Gelände hat in etwa den Charme eines Gewerbegebietes mit integrierter Grünanlage. Hier sieht man mal wieder, wie verwöhnt wir in Neukieritzsch mit unserem Sportgelände sind.

Nun zum Spiel. Die F-Junioren der SG Olympia Frankenhain empfangen an diesen bewölkten Morgen unsere Jungs. Das heißt Dritter (Frankenhain) gegen den Zweiten (Neukieritzsch). Da Tabellenführer Frohburg an diesem Wochenende spielfrei (Spiel gegen Groitzsch abg.) hat, kann durch einen Sieg die Tabellenspitze erobert werden. Dem entsprechend groß ist die Aufregung im Team (besonders beim Trainer).

Das Spiel beginnt und sofort startet der Anlauf auf ein Tor und zwar dem von Frankenhain. Auf Grund der hohen Siege gegen Rötha (10:1), Otterwisch (19:0) und Gnandstein (11:1)  lag die Befürchtung nahe, etwas zu leichtsinnig gegen Frankenhain zu starten. Doch davon sind wir weit entfernt. Aus einer soliden Abwehr heraus, erarbeitet sich das Team um Kapitän Josef Chance um Chance. Dabei wird der Ball meist sofort in der Hälfte des Gegners erobert und zielstrebig durch gelungenes Passspiel zurück auf das gegnerische Tor befördert.

So klingelt es auch schon in der 2. Minute zum 0:1 für die Gäste. Sowohl spielerisch als auch  kämpferisch sind wir dem Gegner überlegen. Diesem gelingt es nur durch Einzelaktionen vor unser Tor zu kommen und zwar meist dann, wenn wir zu weit in die gegnerische Hälfte aufrücken und das Umschaltspiel vernachlässigen. Halbzeitstand 0:3.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wird unser Spiel etwas holpriger. Frankenhain erscheint jetzt öfter vor unserem Kasten. Durch einen abgefälschten Freistoß kommen die Gastgeber zum (1:3).

Doch die Moral der Truppe stimmt und wir besinnen uns auf unsere Stärken. So steht es am Ende 1:6 für die Neukieritzscher. Wobei der Spielstand, durch eine Glanzparade von Torwart Denny kurz vor Ende, gehalten wird. Dem mitgereisten Anhang wird an diesem regnerischen Samstag einiges geboten. Dieser unterstützt das Team zum Dank mit tobendem Beifall (gefühlt 3-mal so laut wie die Heimfans).

Am Ende steht ein gerechter Sieg zu Buche.  Mit zum Teil sehenswerten Spielzügen wurden die erarbeiteten Chancen in Tore umgemünzt.  Klasse Leistung!

Für Neukieritzsch am Ball waren: Denny (TW), Felix, Patrick, Josef (K), Julius, Georg, Til, Jeremy und Bruno (krankheitsbedingt nur moralische Unterstützung)