Spielberichte Nachwuchs 2014-2015

SFN-Junioren in Derbylaune

 

Das lange Wochenende der Junioren-Derby's... die C-Jugend ist zu Gast bei der SG Deutzen/Lobstädt/Neukirchen, die D-Kicker spielen zu Hause gegen den TSV Lobstädt, dafür müssen die E-Junioren auswärts in Lobstädt ran und die F1- und F2-Kickern spielen in Neukieritzsch gegeneinander...

Derbyalarm an allen Ecken und Enden...

Weiterlesen: SFN-Junioren in Derbylaune

D-Junioren mit schelchtem Saisonauftakt

 D-Junioren starten mit Niederlage in die Meisterschaftssaison!

Ohne bedingungslosen Einsatz kein Erfolg! So könnte das FAZIT dieser sehr ausbaufähigen Leistung heißen. Schon der Beginn stand unter keinem guten Stern, fehlten der Mannschaft an diesem Tag leider 4 Spieler wegen Krankheit oder privater Verhinderung. So war die Grundausrichtung der Mannschaft defensiv geprägt und es war Ziel gegen eine spielstark erwartete Heim-Mannschaft aus Regis mit Konter zum Ziel zu kommen. Die ersten 13 Minuten waren auch gar nicht schlecht, wenn auch oft durch durch Unaufmerksamkeit unserer Spieler geprägt. Trotzdem gelang es immer wieder den Gegner am erfolgreichen Torabschluss zu hindern. Jedoch kam der zweite Teil des Plans, gute Konter zu setzen, völlig zu kurz. Angriff und Mittelfeld fand einfach nicht statt....

Eine unglückliche Torwartabwehr eines Distanzschuss nutzte Regis zum 1:0 in Spielminute 13, machte konsequent weiter Druck und belohnte sich mit einem Doppelschlag innerhalb zwei Minuten (20. und 22.) zur 3:0 Pausenführung. SFN? Fand bis zur Pause nicht mehr statt.

Die Pausenansprache der Trainer war entsprechend deutlich, was aber offensichtlich nichts half, denn nach der Pause spielte auch wieder nur Regis. Nachdem Trainer Schwarz mehrfach lautstark seinem Herzen Luft verschafft hatte besann sich das SFN-Team darauf, das man ja zumindest kämpfen kann, wenn es mit dem Spiel nicht klappt.....und siehe da: Die Abwehr steht plötzlich etwas besser und die Konter sind gefährlich. Paslak, Schwarz und Scholz bringen endlich etwas Schwung nach vorne. Scheibe und Kempe versuchten nun unermüdlich zum Abschluß zu kommen. Doch gelang es der Mannschaft nicht den Hüter aus Regis zu bezwingen. Bis zur 52 Minute. Schwarz überbrückte zügig das Mittelfeld und schickt Scheibe auf die Reise. Der behält alleine vorm Keeper die Ruhe und vollendet per Beinschuss zum 3:1. Nur 60 Sekunden später vergeben Kempe und Scheibe freistehend vorm leeren Kasten den Anschlusstreffer. Schwarz, Paslak und Scholz scheitern noch knapp mit Distanzschuss, dann war Schluss. Fairerweise muss aber festgehalten werden, das Regis immer wieder gefährlich in unserer Hälfte aufgetaucht ist und Chancen hatte, diese aber vergab.

Fazit: Vollen Einsatz im Spiel muss man gerade gegen starke Gegner von der ersten Minute an zeigen. Eine engegierte Halbzeit reicht nicht aus, um ein Spiel zu gewinnen! Das wissen die Spieler eigentlich, haben das aber bei diesem Spiel wohl etwas verdrängt. Regis gewann verdient, das steht außer Frage. Aber auch, weil wir es unser Team in der ersten Hälfte zugelassen hat.

30 Zuschauer sahen das Spiel. SFN spielte mit Augustin, Semper, Franke, Zimmerling, Pestel, Scheibe, Paslack, Schwarz, Kempe und Scholz

 

SFN E-Junioren VS Röthaer SV

 E-Jugend der Sportfreunde Neukieritzsch feiern gelungenen Saisonauftakt!!!!

 

Neue Saison, komplett neue Mannschaft und wie immer eine neue Standortbestimmung!

Zwei drittel der Truppe hat die Mannschaft gen D-Jugend verlassen, 2 Kicker sind von den F-Junioren ins Team nach oben gewechselt.

Da planmäßig unsere Abwehrchefin fehlt, leiht man sich mal noch fix eine Spielerin aus der F-Jugend und ohne Auswechsler geht’s los.

Dazu hat es noch vor 1 Stunde wie aus Eimern gegossen, so dass der Platz extrem tief ist...

Nicht gerade die besten Voraussetzungen für das erste Pflichtspiel unter dem neuen Trainerduo Sebastian „Rudi“ Pelzer und Timo Heller...

 

Bei nasskalten 13 Grad geht’s los...

 

 

Weiterlesen: SFN E-Junioren VS Röthaer SV

D-Junioren Kreispokal SFN - BS II

 Neu formierte D-Junioren der SFN starten mit einem 3:2 Heimsieg gegen Bornaer SV II in den Kreispokalwettbewerb!

Vor Spielbeginn war nicht klar, wo wir stehen und wie stark der Gegner sein wird. Die zweiten Teams eines Vereins können von schwach über stark besetzt bis hin zu „verstärkt von der Ersten“ wahre Wundertüten sein. Wohl dem, der einen Coach hat, der die Liga kennt! „Hoffen und beten“ heißt die Devise bei Mannschaften, welche das nicht haben. Also kurzes gemeinsames „Gebet“ und vor dem Spiel aufmerksam der Andacht des Coach gelauscht. Der gab als Marschrichtung aus „Mia san Mia“, zu Hause richten sich die Gegner nach uns!

Die ersten 5 Minuten benötigten beide Teams um sich auf dem Platz und im Spiel zu ordnen und zurecht zu finden. Dann übernahmen die Hausherren die Initative. Ein erster Fernschuss von Kapitän Schwarz ließ Scholz kurz später einen weiteren Distanzknaller folgen. Beide verfehlten knapp ihr Ziel. Früh störten die Gastgeber den Spielaufbau der Gäste tief in deren Hälfte. Der BSV hatte es schwer ein Spiel geordnet vorzutragen. Die SFN erhöhten weiter den Druck und kamen zu einer Serie von Eckbällen und daraus resultierenden Torchancen, die leider nicht genutzt wurden.

In Spielminute 13 gab es mittig vor dem gegnerische Tor nach einem Foul am gut aufgelegten Hinz einen Freistoß. Schwarz spielte den ersten Ball in die Beine der Gegner, hatte Glück und nahm den Abpraller quasi am Ausführungsort wieder unter Kontrolle. Den Nachschuß versenkte er aus etwa 13m trocken im Eck zur 1:0 Führung.

Weiter Chancen für die SFN, doch der BSV agierte besser geordnet nach vorne und kam ebenfalls zu ersten Mini-Chancen, sofern sie an der stark agierenden Maxima Schröder vorbeikamen. Einen gut herausgespielten Konter schloss der BS dann auch verdient zum 1:1 in Minute 23 durch Flieger ab.

Kurios wurde es dann in der 26 Minute. Der Schiri pfiff einen vielversprechenden Konter des BSV zur Halbzeit ab, besann sich dann, das D-Junioren 30 Minuten spielen und liess das Spiel durch Schiedsrichter -Ball fortsetzen. Daraus resultierte eine Chance für unseren Stürmer llgner, der mit einem satten Distanzschuss zur 2:1 Pausenführung traf.

In der zweiten Halbzeit bis zur 51. Minute wenig Veränderung. SFN optisch überlegen mit Chance (1 x Latte, 1x Pfosten, mehrfach entschärfte der gute BSV Hüter). Illgner staubte dann in der 51 Minute zum erlösenden 3:1 ab. Erlösend? Denkste, der BSV verkürzt in der 53 auf 3:2 durch Enge Und plötzlich sehen die Zuschauer 8 Minuten Pokalfight auf Augenhöhe mit großer Spannung. Der BSV nun seinerseits mit Distanzschüssen, welche knapp das Ziel verfehlen, die SFN stehen plötzlich hinten drin und kontern. Aber wie! Hinz kann mehrfach die Entscheidung herbeiführen, ist aber stets ohne das nötige Glück unterwegs. Schwarz scheitert mehrfach mit Fernschüssen, Scholz ebenso. Und zwischendrin spielt der BSV gefährlich mit. Als Schiedsrichter Külbel abpfeift ist der erste Pflichtspielsieg der neuformierten D-Jugend unter Dach und Fach.

Der SFN-Trainer zog das Fazit: Ordentlicher spielerischer Auftritt, hervorragende Bereitschaft zum Kampf! Chancenverwertung in Schulnote : 6 Minus!


Für die SFN spielten : Augustin, Scholz, Hinz, Schröder, Schwarz, Semper, Mitzscherling, Schwarz (MK) (1), Franke, Illgner (2)