Parkarena Cup 2015 der F-Junioren

F1-Junioren holen den Parkarena Cup und das Team der F2 wird sensationell Dritter!

 

Am Samstag, dem 27. Juni, war es mal wieder soweit und die Neukieritzscher F-Junioren Teams luden zum nunmehr dritten Mal auf den „heiligen“ Rasen von Neukieritzsch zum Parkarena Cup 2015.

Weiterlesen....... 

 

Auf dem sehr gut präparierten Spielfeld (nochmals vielen Dank an Harald) stand einem hochklassigen Turnierwochenende nichts mehr im Weg. Eingeladen waren neben den beiden Neukieritzscher Teams auch Mannschaften aus der näheren Umgebung. Gespielt wurde in zwei Staffeln mit jeweils vier Teams.

 

Gruppe A

   

Gruppe B

1.

SF Neukieritzsch F1

   

1.

SF Neukieritzsch F2

2.

SV Tapfer 06 Leipzig

   

2.

Röthaer SV

3.

SV Groitzsch 1861 F1

   

3.

SV Groitzsch 1861 F2

4.

SV Naunhof 1920

   

4.

SV Eintracht Leipzig Süd

 

 

 

 

 

 

 

Die Vorrunde begann für das Team der F1 etwas holprig. Nach einem Unentschieden (1:1) gegen Tapfer Leipzig und einer 0:1 Niederlage gegen den späteren Finalgegner SV Groitzsch F1 musste das letzte Vorrundenspiel gegen den SV Naunhof über den Einzug in die Endrunde entscheiden. In einem dramatischen Spiel zog die Mannschaft um die beiden Trainer Peter Neundorf und Dirk Müller mit einem Last-Minute-Treffer in die Endrunde ein.

Das junge Team der F2 spiele in Ihrer Gruppe souverän auf und dem geneigten Beobachter wurde einiges geboten. Besonders spielerisch überzeuget die Truppe um Spielführerin Emma auf ganzer Linie und man sah Kombinationsfußball vom Allerfeinsten. So schickte man den Röthaer SV und die F2 aus Groitzsch mit 5:0 bzw. 7:0 vom Platz. Das letzte Vorrundenspiel gegen die SV Eintracht Leipzig Süd wurde ebenso mit 3:1 gewonnen, so dass die F2 als Gruppenerster in die Halbfinalspiele einzog.

So kam es im Halbfinale wieder zum „einzig wahren Derby“! Die F1 als Gruppenzweiter der Gruppe A  gegen die F2 als Gruppenerster der Gruppe B. An und um den Platz wurde heftig spekuliert. Gelingt der F2 die Sensation? Die Motivations- und Taktikabteilungen beider Teams arbeiteten im Vorfeld auf Hochtouren, so dass beide Mannschaften ein würdiges Halbfinale zeigten welches das erfahrenere Team der F1 mit einem 2:0 gegen ihre jüngeren Freunde für sich entschied.

          

            

 

Die Enttäuschung auf Seiten der F2 hielt nicht lange an, denn im Spiel gegen die F2 des SV Groitzsch war der 3. Platz noch in Reichweite. Das Spiel wurde dann auch souverän mit 4:0 gewonnen und die junge Mannschaft um die Trainer Heike Kretschmer und Jens Löffel erreichten den 3. Platz. Weiter so Jungs und Emma!

           

                

 

Im Finale kam es wieder zu einer Neuauflage des Vorrundenkrachers SFN F1 gegen SV Groitzsch F1. In einem spannenden und kämpferisch geführten Spiel, mit Vorteilen auf beiden Seiten, siegten diesmal die Neukieritzscher durch eine Distanzkracher von Hannes kurz vor Spielzeitende. Der Pokal blieb damit zu Hause! 

 

Alles in allem erlebten Mannschaften, Zuschauer und Organisatoren ein tolles Turnier. Ein großes Dankeschön geht an die fleißigen Helfer (Nancy, Tweety, Maurice, Heiko, Kai, Roberto und Timo) für die Vorbereitung und Durchführung des Turniers. Danke auch an alle Mannschaften und Zuschauer für die super Stimmung und den tollen Fußball.

 

 

Bis zum nächsten Jahr.