E-Junioren holen die Meisterschaft der Kreisliga B, Staffel West

Die E-Junioren beenden eine hervorragende Saison 2014/2015 als Staffelsieger der Kreisliga B, West und feiern damit den ersten Meistertitel einer neukieritzscher Jugendmannschaft seit 7 Jahren und einer E-Jugend in Neukieritzsch überhaupt!

  

Mit einem klaren 16:0 Erfolg beendeten die E-Junioren der Sportfreunde Neukieritzsch die lange Saison 2014/2015. Mit insgesamt 50 Punkten aus 16 Siegen und 2 Remis verwiesen die Kicker der SFN die anderen Mannschaften auf die Plätze und können stolz mit einer großen Party die Meisterschaft der Kreisliga B, Staffel West begießen. Und begießen war auch heute zu Hause das Stichwort. Nach dem Abpfiff brachen bei den Spielern und Trainern alle Dämme. Auf dem Platz wurde die Saison mit insgesamt 12 Flaschen Sekt und 6 Liter Weißbier (selbstverständlich alles alkoholfrei) begossen. Zudem standen insgesamt über 200 Liter Wasser zum gegenseitigen Bespritzen bereit. Nicht nur die Kids und Trainer waren danach völlig durchnässt, aber glücklich, auch so mancher Zuschauer und so manches Elternteil musste sich kurzfristig neue Sachen besorgen. Nach der Trockenlegung folgte noch die standesgemäße Ausgabe der Meistershirts verbunden mit der Pokalübergabe aus den Händen von Henry Graichen. Mit einer 5-stündigen Party wurde der Ausklang der Saison mit den Eltern und Geschwistern dann ausgiebig gefeiert.

 

 

Die E-Junioren beenden eine hervorragende Saison 2014/2015 als Staffelsieger der Kreisliga B, West und feiern damit den ersten Meistertitel einer neukieritzscher Jugendmannschaft seit 7 Jahren und einer E-Jugend in Neukieritzsch überhaupt!

 

Mit einem klaren 16:0 Erfolg beendeten die E-Junioren der Sportfreunde Neukieritzsch die lange Saison 2014/2015. Mit insgesamt 50 Punkten aus 16 Siegen und 2 Remis verwiesen die Kicker der SFN die anderen Mannschaften auf die Plätze und können stolz mit einer großen Party die Meisterschaft der Kreisliga B, Staffel West begießen. Und begießen war auch heute zu Hause das Stichwort. Nach dem Abpfiff brachen bei den Spielern und Trainern alle Dämme. Auf dem Platz wurde die Saison mit insgesamt 12 Flaschen Sekt und 6 Liter Weißbier (selbstverständlich alles alkoholfrei) begossen. Zudem standen insgesamt über 200 Liter Wasser zum gegenseitigen Bespritzen bereit. Nicht nur die Kids und Trainer waren danach völlig durchnässt, aber glücklich, auch so mancher Zuschauer und so manches Elternteil musste sich kurzfristig neue Sachen besorgen. Nach der Trockenlegung folgte noch die standesgemäße Ausgabe der Meistershirts verbunden mit der Pokalübergabe aus den Händen von Henry Graichen. Mit einer 5-stündigen Party wurde der Ausklang der Saison mit den Eltern und Geschwistern dann ausgiebig gefeiert.


Als wir, die Trainer Sebastian „Rudi“ Pelzer und Timo Heller in unserer ersten gemeinsamen Saison im August 2014 antraten, wollten wir einiges mal anders machen. Von den spielerischen Qualitäten eines jeden einzelnen Kickers waren wir überzeugt.

Besonders stolz sind wir auf Emma Cheyenne Müller und Ron Schneider, welche ab dieser Saison in den Kader des DfB-Talentestützpunktes aufgenommen wurden und dort ihre Fähigkeiten noch mehr durch gezieltes individuelles Leistungstraining verbessern können. Weiterhin freut uns, dass unsere anderen beiden Mädels, Marry Lynn Müller und Maxima Schröder, zusätzlich in der Kreisauswahl der Mädchen und Frauen mit aufgenommen wurden. Am aller aller meisten jedoch sind wir auf unsere Emma stolz, welche sich dieses Jahr gegen eine Vielzahl von anderen Mädchen durchsetzen konnte und zum 01.07.2015 in den Kader von RB Leipzig wechseln wird. Liebe Emma, das ganze Team der Spieler, Trainer und Eltern drückt dir ganz ganz toll die Daumen und ist super stolz auf dich! Wir wünschen dir viel Erfolg bei den „Roten Bullen“!

Diese vorhanden Qualitäten wollten wir mit gezielten Trainings- und Spielmaßnahmen weiter festigen und ausbauen, sowie das Positionsspiel in dieser Truppe etablieren. Doch der Erfolg sollte nicht nur von der einzelnen Klasse eines jeden Kindes abhängen. Fußball ist ein Mannschaftssport, nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz. Mit verschiedenen Aktivitäten, wie 2 Grillabenden mit Eltern, einem Teamklettern im Kletterwald, dem Besuch der Handballer des SCDHfK in Leipzig als Einlaufkids mit Eltern oder auch einem 3-tägigen Trainingslager in Grünheide versuchten wir, aus einer Mannschaft ein Team zu formen und immer die Eltern mit ein zu beziehen. Einer für alle und alle für einen. Das war das gesamte Motto der Saison. Topfit nach 3 harten Wochen Kraft-, Ausdauer-, Konditions- und Koordinationstraining starteten wir gemeinsam in die Saison und waren als Trainer fast selbst erstaunt, wie die Kids das Geforderte umsetzten und wie hervorragend sie als Team funktionierten. Kein Ball wurde verloren gegeben, keinem Zweikampf ging man aus dem Weg. Die Kommunikation innerhalb der Mannschaft stimmte, die Trainings- und Spielbeteiligung lag nahezu immer bei 100%.

Und der Einsatz? Jeder war Teil des Teams, jeder ging immer bis an seine Grenze und zum Teil noch darüber hinaus. Allein das Torverhältnis innerhalb der Liga spricht mit 192:10 eine mehr als deutliche Sprache und ist ein Beleg für diese tolle Mannschaftsleistung und den Zusammenhalt der Truppe. Im Pokal konnten wir uns bis ins Viertelfinale spielen und besiegten mit großem Willen und großem Engagement sogar eine Mannschaft der Kreisliga A (eine Staffel über uns) und eine Mannschaft der Oberliga (zwei Staffeln höher). Den heimischen ParkArenaHallenCup konnten wir als erstes Team überhaupt zu Hause gewinnen und den Pokal daheim belassen. Bei den Hallenkreismeisterschaften erkämpften wir uns einen hervorragenden 4. Platz und beim AurisoCup des TSV Lobstädt errungen wir Platz 2.

Die Leistungen dieser Mannschaft blieben auch bei unseren Unterstützern und Sponsoren nicht unbemerkt. Einen riesig großen Anteil am Gelingen der Saison und ein ganz großes Dankeschön geht dabei an die Leipziger Volksbank, welche uns zu jeder Zeit bei den verschiedenen Events unterstützte und ohne sie, viele Veranstaltungen, gerade neben dem Platz so nicht durchführbar gewesen wären.

Weiterhin möchten wir uns bei dem Schuh-, Sport- und Modehaus Kathleen Kunath aus Neukieritzsch, dem Werbestudio Apel aus Frankenhain, der SCDHfK, bei Success Sport Jürgen Schwarz aus Kieritzsch, dem Immobilienunternehmen Holger Friedrich aus Pirna, dem Team der Auszeit Neukieritzsch sowie bei der Sparkasse Leipzig für die tolle Unterstützung ganz ganz herzlich bedanken. Ein großes Dankeschön auch an unsere beiden Waschfrauen und an unseren Platzwart Harald für die tolle Unterstützung.

Liebe Kinder lasst euch jetzt feiern, das war eure Saison!

Jetzt spielen wir noch 3 Turniere zusammen, gehen nach unserer Abschlussfeier am 04.07.2015 in die verdienten Ferien und starten dann wieder gemeinsam durch.

 

Und so seh'n die Sieger aus....

Tobias Heller (Kapitän), Julian Döhler (Torwart), Emma Cheyenne Müller, Marry Lynn Müller, Maxima Schröder, Ron Schneider, Georg Zettner, Felix Franke, Florian Grabietz

Wir, die Trainer Sebastian „Rudi“ Pelzer und Timo Heller sind mega stolz auf euch! … Und liebe Eltern, vielen vielen Dank auch für eure Unterstützung, die Zeit und den Glauben an uns Trainer und die Mannschaft, auch ihr seid ein nicht zu unterschätzender Teil dieses Erfolgsteams!!