die Hallensaison der E-Junioren

 

Die neukieritzscher E-Junioren, was für eine Truppe!!!!!

 

Mit einem gesicherter 2. Platz in der Liga (mit noch einem ausstehenden Spiel gegen den Tabellenersten Böhlen, Rückstand nur 2 Punkte), das Achtelfinale im Pokal erreicht und dabei gegen höherklassige Gegner gewonnen, neigte sich die Hinrunde Anfang Dezember 2014 mit einer besinnlichen Weihnachtsfeier und einem gemeinsamen Klettern im Kletterwald Leipzig, zu Ende...

 

Doch keine Zeit zum Verschnaufen! Bereits am 03.01.2015 stand wieder Fußball auf der Tagesordnung. Diesmal in der Halle. Halle...? da war doch was... Ausgewiesene Hallenspezialisten waren wir nie, quälten uns mehr als dass es Spaß machte... So recht wusste also niemand, wie diese Experimente hier ausgehen sollten?

 

 

Die neukieritzscher E-Junioren, was für eine Truppe!!!!!

 

Mit einem gesicherter 2. Platz in der Liga (mit noch einem ausstehenden Spiel gegen den Tabellenersten Böhlen, Rückstand nur 2 Punkte), das Achtelfinale im Pokal erreicht und dabei gegen höherklassige Gegner gewonnen, neigte sich die Hinrunde Anfang Dezember 2014 mit einer besinnlichen Weihnachtsfeier und einem gemeinsamen Klettern im Kletterwald Leipzig, zu Ende...

 

Doch keine Zeit zum Verschnaufen! Bereits am 03.01.2015 stand wieder Fußball auf der Tagesordnung. Diesmal in der Halle. Halle...? da war doch was... Ausgewiesene Hallenspezialisten waren wir nie, quälten uns mehr als dass es Spaß machte... So recht wusste also niemand, wie diese Experimente hier ausgehen sollten?

 

Los ging's in Regis-Breitingen, dem Heimturnier des TSV Lobstädt. 8 Mannschaften, 2 Gruppen und rein in den Kampf... und erwartungsgemäß was es auch dieser... doch bei dieser Moral und dem Kampfgeist der Truppe stand am Ende ein hervorragendes Ergebnis! Völlig überraschend stand am Ende der 2. Platz zu buche. Einzig im Finale musste man sich dem Turniersieger aus Regis-Breitingen geschlagen geben. Den Ligakonkurrenten aus Böhlen im Halbfinale deutlich mit 3:1 besiegt. Wer hätte das vorher gedacht?

 

Bereits eine Woche später galt es sich in Pegau mit den Besten der Besten zu messen. Hallenkreismeisterschaften! Die Gruppensieger der verschiedenen Kreisklassen zzgl. der besten 2. Plätze (darüber waren wir qualifiziert) traten an, den Meister 2015 zu küren. Am Ende erkämpften wir uns einen tollen 4. Platz und verloren ganz ganz unglücklich das Spiel um Platz 3 im 9-Meter-Schießen... Regionale Größen aus Böhlen und Pegau konnten wir dabei abermals deutlich hinter uns lassen. Toll, toll, toll.

 

Am 17. Januar folgten wir einer Einladung unserer Freunde vom BSV Frohburg zum Hallencup an die Wyhra. Doch was war das hier für ein Starterfeld... 7 Mannschaften aus Sachsen und Thüringen sind hier angetreten, davon 5 Mannschaften aus deutlich höheren Ligen. Verstecken konntest du dich somit hier nie, den gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden. Doch diese Truppe versteckt sich nie und gibt auch niemals auf. Am Ende belegten wir wieder den 4. Rang mit nur einem Punkt hinter den höherklassigeren Gastgebern auf Rang 3. Aus 6 Spielen nahmen wir insgesamt 10 Punkte und ein positives Torverhältnis von 13:8 mit nach Hause. Irre!

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir, die Trainer Sebastian „Rudi“ Pelzer und Timo Heller danken euch für eine ganz ganz tolle Mannschaftsleistung in der Hinrunde und bei den Hallenturnieren, für die totale Hingabe und den tollen Zusammenhalt!

 

Euer Engagement ist absolut bewunderswert, Ihr seit eine tolle Truppe!

 

Danke, das wir mit euch zusammenarbeiten dürfen, ihr alle macht einfach nur Spaß...

 

Nun lasst uns gemeinsam das Augenmerk auf unser eigenes Hallenturnier am 28.02.2015 in der ParkArena Neukieritzsch und auf eine tolle Rückrunde legen.

 

Wir freuen uns auf unser gemeinsames Trainingslager in Grünheide in den Februarferien...