alle Junioren im Überblick

 

Die neukieritzscher E-Junioren erkämpfen sich einen Sieg gegen gute Gegner aus

Belgershain, die F 1-Junioren siegen zu Hause gegen die Alemannen aus Geithain,

die F 2-Junioren kämpfen gegen Bornaers 1. und die C-Junioren melden sich

zurück...

 

 

 

Die neukieritzscher E-Junioren erkämpfen sich einen Sieg gegen gute Gegner aus

Belgershain, die F 1-Junioren siegen zu Hause gegen die Alemannen aus Geithain,

die F 2-Junioren kämpfen gegen Bornaers 1. und die C-Junioren melden sich

zurück...

 

 

Leider nichts zu Holen gab es heute für unsere kleinsten Ligakämpfer aus der F2. Bei nasskalten 8 Grad ging's um 9 Uhr auswärts gegen Borna I. Fast komplett besetzt galt es, den um mindestens 1 Jahr älteren Kickern offensiv entgegen zu treten. Anfangs konnten wir den deutlich athletischeren Spielern aus Borna wenig entgegen setzen. Spielerisch überliefen sie uns mal um mal und ruck zuck stand's hier 6:1 zur Pause. Doch Aufgeben gibt es nicht. Voll motiviert stemmten sich alle gegen eine deutliche Niederlage. Laufen, Kämpfen, Ausruhen... In dieser Reihenfolge wurde immer wieder durchgewechselt. Kaum draußen standen die Jungs schon wieder da und wollten gleich wieder rein... Was für eine Moral. Am Ende konnten wir erhobenen Kopfes mit 8:1 vom Platz gehen. Verlieren kannst du und wenn die Leistung dazu stimmt ist es am Ende auch nicht mehr so schlimm, erst recht nicht nach einer großen Tüte Gummibärchen...

 

Wesentlich mehr vom Spiel hatten dabei unsere „Großen“ aus der F 1. Zu deutlich christlicheren Zeiten und wärmeren Temperaturen empfingen die Jungs und Mädels zu Hause die Alemannen aus Geithain. In seinem zweiten Spiel als „Chefcoach“ konnte Dirk Müller seine Erfolgsserie fortsetzen und spielerisch klar überlegen auf dem heimischen Geläuft mit 5:1 drei Punkte einfahren und damit auf Platz 4 der Tabelle klettern. Herzlichen Glückwunsch und weiter so...

 

Die E-Junioren unter dem Trainerduo Rudi und Timo empfingen ebenfalls zu Hause die Kicker vom SV 1863 Belgershain. Tabellenzweiter gegen Tabellensiebenten, klare Sache hier, oder? Fast schon gebetsmühlenhaft warnten die Trainer vorm Gegner und schworen das Team auf ein schweres Spiel ein. Man sollte hier niemanden auf die leichte Schulter nehmen und auf keinen Fall einen Schlendrian einziehen lassen. Wie recht sie hatten, zeigten bereits die ersten 10 Minuten, wo Angriffswelle um Angriffswelle auf unseren Strafraum zurollte. Nur mit Müh und Not konnten wir den Rückstand hier verhindern. Doch dann endlich hatten wir uns wieder gefangen, die Laufwege der Gegner analysiert, die Stärken ermittelt. Und endlich spielten wir wieder Fußball. Mit Biss ging es wie gewohnt in die Zweikämpfe und die Teamleistung gab uns wieder recht. Am Ende stand hier ein 7:0 Sieg für uns zu buche, der vielleicht dem Spiel in der Höhe nicht ganz gerecht wurde. Tolle Truppe und Platz 2 gefestigt! Weiter so...

 

Ebenfalls zu Hause empfingen die C-Junioren die Freunde vom Hohnstädter SV. Nach 3 sieglosen Partien stimmt endlich einmal der Kampfgeist, die Laufbereitschaft, ja einfach mal die Teamleistung! Und prompt wurden sie belohnt und gingen hier als Sieger mit einem 1:0 voll Platz! Ja, sie leben noch! Das ist doch mal eine Leistung auf die man aufbauen kann.