Hallenturnier der Champions League

 

1. ParkArena-Hallencup der Freizeitkicker „Champions League“ - ein voller Erfolg!

 

Am Samstag, dem 08.02.2014 um 14 Uhr war es endlich soweit, der Ball rollte in der heimischen ParkArena.

 

Der Einladung der Freizeitkicker „Champions League“ (die gleich 2 Mannschaften stellten) zum ersten selbst organisierten Hallenturnier folgten insgesamt 7 benachbarte Altherren- bzw. Freizeitmannschaften. Wir begrüßten die Alten Herren der Eintracht Serbitz-Thräna, des TSV Lobstädt, des Röthaer SV sowie die Freizeitkicker vom Bornaer Montagsklub, der SG Rötha 1999 und Traktor Kieritzsch. Jede folgende Paarung versprach Spannung und guten Fußball, denn alle Mannschaften waren mit ehemaligen Fußballern nur so bestückt...

 

Gleich zu Beginn trafen die „Champions League I“ und Traktor Kieritzsch in einem prestigeträchtigem Spiel aufeinander, denn beide Mannschaften gehörten der Sektion Fußball der Sportfreunde Neukieritzsch an und spielten zum ersten Mal gegeneinander. Verbissen wurde um jeden Ball gekämpft, doch zu guter Letzt konnten die Kicker der „Champions League“ mit einem 3:2 das bessere Ende für sich verbuchen. Im nächsten Spiel unterlagen die Freizeitsportler der „Champions League II“ ganz knapp mit 1:2 dem späteren Turniersieger aus Borna. Alle Vorrundenspiele wurden mit sehr großem Engagement und Kampfgeist geführt. Die Spieler zeigten wirklich guten und stellenweise sehr toll vorgetragenen Kombinationsfußball. Das alle Mannschaften ein ähnlich hohes Niveau aufzeigen konnten, spiegelt sich allein in den ganz knappen Ergebnissen wieder. Die Freizeitkicker der „Champions League I“ zum Beispiel verpassten den Halbfinaleinzug allein aufgrund des etwas schlechteren Torverhältnisses.

 

Am Ende triumphierten die Freizeitkicker des Montagsklubs aus Borna im Finale über den TSV Lobstädt mit 2:1, das Spiel um Platz 3 konnten die Spieler der SG Rötha 1999 letztendlich im Neunmeterschießen nach 12 packenden Minuten (3:3) mit 6:5 für sich gegen die Eintracht Serbitz-Thräna entscheiden. Im Neunmeterschießen um Platz 5 setzten sich die Freizeitkicker der „Champions League I“ durch eine tolle Leistung unseres Keepers, Lars Kipping (alle Neunmeter gehalten), gegen den Röthaer SV mit 2:0 durch. Das Neunmeterschießen um Platz 7 gewannen die Freizeitkicker der „Champions League II“ gegen die hervorragend spielenden Kollegen von Traktor Kieritzsch ebenfalls mit 2:0.

Neben dem Turniersieg stellten der Montagsklub Borna mit Florian Weber auch den Torschützenkönig (7 Treffer). Andreas Lehmann von den Alten Herren der Eintracht Serbitz-Thräna wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt. Lars Kipping von den Sportfreunden Neukieritzsch wurde zum besten Torhüter gewählt.

 

Letztendlich waren alle sehr zufrieden, die Zuschauer und Fans konnten insgesamt 77 !!! Tore feiern. Alle Mannschaften gingen äußerst fair miteinander um, es mussten keinerlei Verletzungen beklagt werden. Alle Verantwortlichen der Sportfreunde Neukieritzsch wurden von den Gästen mit Lob über die gelungene Premiere fast schon überschüttet.

 

Besonders bedanken wollen sich die Freizeitkicker der „Champions League“ bei der tollen und reibungslosen Arbeit der Turnierleitung, bei den Schiedsrichter Hans-Jürgen Büttner und Ronald Dorn, bei Sven Kwasniewski, bei den Sportfreunden Tobias Bachmann und Heiko Satzke für deren tolle Hilfe bei der Vorbereitung sowie für die super Unterstützung durch das Team um die Auszeit Neukieritzsch, besonders beim Inhaber Karsten Jakob sowie bei der Leipziger Volksbank.

 

Bis zum nächsten Jahr!