Groitzsch - SFN-Herren

Sportfreunde mit klarem Sieg

SV Groitzsch - SF Neukieritzsch 0:5 (0:3)

Gleich zu Beginn sah man worauf das Trainerteam die Woche hingearbeitet hat, Torabschluss! Waren wir noch gegen Thierbach nach vorn einfach zu harmlos, sollte das zum Punktspielauftakt deutlich verbessert werden.

So sollte es auch sein... Schon in der 6. Spielminute zog Grunert von links Außen in die Mitte und zog aus gut 20m ab, der Ball landete unhaltbar in den Winkel. Grunert, der wieder den verletzten Eidner als Kapitän vertrat, knüpfte damit an die guten Leistungen der Vorsaison an.

 

Keine zehn Minuten später fasste sich Ludwig ein Herz und hielt aus der Distanz einfach mal drauf, die Kugel wird leicht vom Rücken des Gegners abgefäscht und landet im Tor. Jetzt hatten unsere Jungs die Ruhe und das Spiel klar in der Hand. In der 37. Spielminute konnte unser Neuzugang Lindeke sogar das 3:0 erzielen. Auch er hielt aus der Ferne drauf und traf.

Nach der Pause hatte unsere Mannschaft ein bisschen zu kämpfen um wieder ins Spiel zu kommen. Aber nicht weil Groitzsch stärker wurde, sondern eher weil wir unkonzentriert waren. Aber Gola und Paschke korrigierten ihr Team lautstark und brachten sie damit wieder in die Spur.

Mitte der zweiten Hälfte war es erneut Ludwig der sich aus der Distanz traute, aber diesmal konnte der Hüter vorerst parieren. Den Abpraller nämlich netzte Lindeke wunderbar aus spitzem Winkel zum 4:0. Den Schlußpunkt setzte dann der eingewechselte Mahnstein nach sehenswertem Zusammenspiel mit Ludwig. Mücke brachte sofort neuen Wind in die Angriffsbemühungen der SFN und zeigte mit seinem Engagement den unbedingten Willen noch ein Tor zu erzielen.

Alles in allem war das ein, auch in der Höhe, völlig verdienter Sieg! Allerdings mahnte Trainer Gola vor zuviel Euphorie, denn gerade in der zweiten Hälfte waren noch zuviele Fehler passiert. Die nutzen andere Mannschaften gnadenlos aus.