TuS Pegau II vs. SFN E-Junioren

 

E-Jugend der Sportfreunde Neukieritzsch erkämpfen sich Platz 2 der Tabelle zurück

 

Letzten Sonntag mussten wir uns zu Hause beim Saisonauftakt noch dem Tabellenführer aus Groitzsch geschlagen geben. Damit zog wieder die zweite Mannschaft der TuS Pegau in der Tabelle an uns vorbei. Doch diesen Platz wollten sich die Mädels und Jungs aus Neukieritzsch wiederholen. Und so ging's zum Tabellennachbarn nach Pegau...

 

 

E-Jugend der Sportfreunde Neukieritzsch erkämpfen sich Platz 2 der Tabelle zurück

 

Letzten Sonntag mussten wir uns zu Hause beim Saisonauftakt noch dem Tabellenführer aus Groitzsch geschlagen geben. Damit zog wieder die zweite Mannschaft der TuS Pegau in der Tabelle an uns vorbei. Doch diesen Platz wollten sich die Mädels und Jungs aus Neukieritzsch wiederholen. Und so ging's zum Tabellennachbarn nach Pegau...

 

Umziehen, Aufwärmen und los geht’s... und wie. Gleich bei den ersten Spielzügen kann man hier erkennen, dass wir hier keine Punkte liegen lassen wollen. Aber Achtung ist geboten. Beim Hinspiel hatten wir das Spiel auch gut im Griff und mussten uns am Ende mit einem Unentschieden begnügen.

Dies sollte heute besser werden.

 

Und ab nach vorn.

Wie im Training geübt, sind wir nah und aggressiv am Gegner, erobern uns den Ball, sind läuferisch ganz stark, spielen gut nach vorn und erspielen uns Chance um Chance.

Und genau da liegt das Problem... Gleich 5 Großchancen bleiben in der ersten Hälfte ungenutzt und kurz vor der Pause steht es hier noch 0:0. Einfach zum Verzweifeln.

Und was macht Pegau? Auch die Hausherren spielen hier stark auf und setzen unsere Abwehr gekonnt unter Druck. Und wie es immer so ist, „wenn du die Dinger vorn nichts macht, ...“.

Einen strammen Schuss der Gastgeber fälscht unser Kapitän beim Abwehrversuch unhaltbar ins eigene Netz ab. Was ein Pech!

Doch davon zeigen wir uns heute nicht geschockt und mit dem Pausenpfiff nagelt unser Stürmer den Ball nochmal an den gegnerischen Pfosten. Somit geht’s mit Rückstand in die Pause.

 

Eine kurze Ansprache zur Pause. Was wollen wir ändern?... NICHTS!!! Alle sind top motiviert, spielen tollen Fußball, agieren als Team! Irgendwann musst du dafür einfach belohnt werden.

 

Und das wurden wir. Es ist der Kapitän selbst, der uns eeeeeeendlich erlöst und den Ausgleich schießt. Nun drängen beide Mannschaften auf den Sieg und es geht schnell hin und her. Dabei setzt sich Yuma schön auf rechts bis zur Grundlinie durch . Seinen gezielten Pass spitzelt Nick gekonnt am Hüter zur 2:1-Führung ins Netz. Endlich der gerechte Lohn.

Doch die Hausherren geben sich nicht auf und kämpfen sich immer wieder in unseren Strafraum. Aus der Abwehr heraus sprintet Yuma mit dem Ball gen gegnerischen Tor und krönt seinen tollen Sololauf mit dem 3:1. Die Entscheidung! Jetzt zeigen wir noch mal alles, was wir so drauf haben und kombinieren die Pegauer in ihrer Hälfte fest. Diesmal ist es Marry, die sich rechts gegen ihren Bewacher durchsetzen kann und in die Mitte flankt. Diesen Pass kann Yuma aufnehmen und damit den 4:1-Sieg besiegeln.

 

Ganz ganz starke Mannschaftsleistung!!!!!!!!!!!

Und das ist unser heutiges Siegerteam:

Marry Lynn, Nick, Yuma, Ron, Sascha, Dominik, Cedrik, Tobias, Julian, Anton