Spielberichte Männer Saison 2013-2014

16.11.13 Fortuna Neukirchen - SFN-Herren

 

Fortuna Neukirchen – SFN-Herren 4:1 (2:1)

Auch das Nachholespiel gegen die Fortuna konnten unsere Männer nicht gewinnen. Die Mannschaft musste auf Eidner, Brosio und Bleschke verzichten.

 Ansonsten startete die Mannschaft wiefolgt: Breitkreutz, Ludwig, Pelzer, Zippel, Sader,Hatvani, Grunert, Winter, Heine (C), Schroth und Mahnstein

Ersatz: Haubold, Süß, Tuchard

Leider wurden wir nach fünf Minuten gleich kalt erwischt. Neukirchen nutzte quasi den ersten Angriff zur schnellen Führung. Nur vier Minuten später erhöhte der Gastgeber sogar auf 2:0. Danach ordneten wir uns etwas und kamen besser ins Spiel. Trotzdem dauerte es bis zur 37.Minute bis wir gefährlich vor das Tor kamen, nach einem Foulspiel legte sich Ludwig den Ball zurecht und hämmert das Streitobjekt auf das Tor. Der Torwart kämpfte mit der tief stehenden Sonne und schon war das Ding drin. Hoffnung keimte auf!

Nach der Halbzeit allerdings sah es in unserem Team gar nicht so aus als glaubte noch irgendwer an den Sieg. Wir hatten keine klare Torchance heraus spielen können. Neukirchen verwaltete und war durch Konter gefährlich. Nach etwa zehn Minuten machten sie mit dem 3:1 alles klar. Am Ende hieß es 4:1 und ein verdienter Sieg für unseren Gegner.

 

09.11.13 Röthaer SV - SFN-Herren

Nichts aus Rötha mitgenommen

Röthaer SV – SFN-Herren 4:0 (3:0)

Nachdem Sieg zu Hause gegen Pegau sollte nun in Rötha endgültig die Wende eingeleitet werden. Aber die Vorzeichen standen denkbar schlecht. Gola musste die Elf vom Heimspiel leider umstellen. Unser Stammtorhüter René Breitkreutz war genau wie Ludwig beruflich verhindert. Und auch Bleschke war mit der 5.Gelben  zum Zuschauen verbannt.

 

Weiterlesen: 09.11.13 Röthaer SV - SFN-Herren

20.10.13 SFN-Herren – A. Geithain II

 Keine Punkte zu Hause

SFN-Herren – A. Geithain 1:3 (1:2)

Auch der 6:2 Heimsieg gegen den SV Groitzsch konnte das Ruder bei den Herren nicht herumreißen. Wieder zu Hause eine bittere Niederlage!

Nach einer guten halben Stunde war es wieder soweit, unsere Jungs rannten wieder einen Rückstand hinterher. Geithain vollendete zwei Angriffe zur Führung. Fünf Minuten vor der Pause konnten die Kicker der SFN den Anschlußtreffer durch Andreas Mahnstein bejubeln.

Aber auch der konnte die Niederlage nicht verhindern und wir mussten uns am Ende mit 3:1 geschlagen geben.

Für die Sportfreunde Neukieritzsch spielten:

 

03.11.13 SFN Herren - TUS PEGAU

Endlich wieder gepunktet…

SFN-Herren – TuS Pegau 6:1 (4:0)

Am Sonntag war es wieder soweit, Fußball auf dem Neukieritzscher Rasen. Nachdem die Sportfreunde vorige Woche eine dicke Niederlage einstecken mussten, hieß es das Spiel aufzuarbeiten und die richtigen Entscheidungen treffen.

 

Das machte das Trainerteam Gola/Paschke und ließ gegen Pegau eine defensiveres System spielen, um die Gegentorflut zu stoppen. Das sollte sich auch bezahlt machen.

 

Weiterlesen: 03.11.13 SFN Herren - TUS PEGAU

29.09.13 SFN-Herren - Groitzsch II

Teamgeist war heute der lang ersehnte Schlüssel zum Erfolg.

SFN-Herren – SV Groitzsch 1861 II 6:2 (3:0)

 

Wer das heutige Spiel unserer Herren gesehen hat, musste zweifellos feststellen, dass die

Mannschaft heute voller Moral, Wissen und Teamgeist war. Auch wenn nicht alles perfekt lief, hat es

Spaß gemacht dieser Mannschaft zuzusehen.

 

Verletzungs – und krankheitsbedingt musste der Trainer die Mannschaft heute leicht umstellen.

Heute musste man klar von einem Schlüsselspiel sprechen, zeigt man was man im Stande ist zu

leisten, wird man dafür auch belohnt werden. Kann man das nicht zeigen, wird wieder einmal der

Gegner dafür belohnt.

 

Weiterlesen: 29.09.13 SFN-Herren - Groitzsch II

26.10.13 SV Chemie Böhlen - SFN-Herren

 

Beim Spitzenreiter untergegangen

SV Chemie Böhlen – SFN-Herren 8:4 (3:1)

Gegen den Spitzenreiter hatten auch unsere Männer der Herrenmannschaft kein Mittelchen zusammenbrauen können. Nach einer 25 minütigen Druckphase unserer Kicker war es ein Freistoß von Schröder der die Abwehr knackte und die Führung für Böhlen netzte. Bis dahin machte Böhlen nichts fürs Spiel und beschränkte sich lediglich aufs Kontern.

Das aber war zu jederzeit gefährlich! Die Chemiker hatten auch vor dem Tor schon hochkarätige Chancen die einmal von unserem Schlußmann gut gehalten oder leichtfertig vergeben wurden. Unsere Achillesferse bleibt die Defensive und der Schlüssel zum Erfolg!

Böhlen nutzte nun unsere Verunsicherheit und machte mit 2 Toren bis zur 34. Minute alles klar.

Auch das kurze Aufbäumen vor und nach der Halbzeit mit Toren von Heine und Grunert zum zwischenzeitlichen Anschluss waren nicht wirklich eine Gefahr für den Gastgeber.

Denn nur zwei Minuten später klatschte es dann dreimal und Böhlen war wieder mit drei Treffern vorn. Grunert konnte zwar noch zweimal für die SFN netzen, aber leider bleibt auch bei ihm nichts weiter als ein langes Gesicht nach dem Spiel.

Böhlen gewinnt mit 8:4 und war am Ende noch gnädig uns nicht zweistellig Heim zuschicken.

Für die Sportfreunde Neukieritzsch spielten:

21.09.13 TSV Kohren-Sahlis : SFN-Herren

TSV Kohren-Sahlis - Sportfreunde Neukieritzsch 2:1 ( 0:0 )

 

Es sollte das Spiel der Wende sein, aber man konnte den Bock nicht umstoßen.

Auch am heutigen 5. Spieltag der Kreisliga A war für unsere Mannschaft nix zu holen. Wieder gingen

wir nach 90 Minuten mit leeren Händen in die Kabine. Ja viel vorgenommen hatten wir uns alle,

Veränderungen wurden umgesetzt und selbst das Spielsystem wurde der Mannschaft angepasst.

 

Aber all das nützte nichts, am Ende verloren wir das 3. Spiel der Liga und rutschen somit weiter

Richtung Tabellenkeller.

 

Weiterlesen: 21.09.13 TSV Kohren-Sahlis : SFN-Herren