alle Kategorien

Diese Kategorie dient nur der Zusammenfassung aller Kategorien.

Trainer/ -in für Rehabilitationssport gesucht

Wir suchen schnellstmöglich eine/n Übungsleiter/in, der wöchentlich 2 bis 3 Kurse Rehabilitationssport in der Parkarena anbietet. Der Bewerber sollte eine gültige Übungsleiter-Lizenz B Rehabilitationssport/ Orthopädie oder eine andere Lizenz vorweisen können, die zum Durchführen von Rehabilitationssport berechtigt. Zusätzlich zum Durchführen der Kurse muss auch die Abrechnung ggü. den Kassen erledigt werden. Es erfolgt eine Übergabe der Gruppen bzw. Einarbeitung in die Abrechnung. Eine Aufwandsentschädigung und alle Auslagen werden vom Verein übernommen.

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann kontaktiere uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sportfreunde Neukieritzsch 1921 e.V.

 

Neukieritzscher Leichtathleten laden zum Silvesterlauf ein

Neukieritzsch. Am letzten Tag des Jahres veranstalten die Neukieritzscher Leichtathleten ihren traditionellen Silvesterlauf. Der Start erfolgt um 10 Uhr im Stadion „An der Lindenstraße“. Angeboten werden ein Halbstundenlauf auf dem Stadionoval und ein Lauf durch die „freie Natur“. Eingeladen sind alle Freunde des Laufsportes und all jene, die sich für 2019 das regelmäßige Laufen als eine gesunde Form der sportlichen Betätigung vornehmen möchten. Zum Abschluss wird es wie all die Jahre davor Glühwein und Kinderpunsch geben. Dafür sollten, so der Wunsch der Veranstalter, eigene Tassen mitgebracht werden. (WeWi)

Abteilung Leichtathletik informiert!

 

Neukieritzscher Bahnabschluss 2018

 

Samstag, den 6. Oktober 2018 im „Stadion An der Lindenstraße

 

 

 Beginn: 9:30 Uhr

Infos unter www.neukiki.de

 

 

 

 

 

 

 

                       

Neukieritzscher Adventslauf erstmals unter Flutlicht

Neukieritzscher Leichtathleten müssen im Winterhalbjahr nicht mehr im Dunkeln laufen – dank einer ausrangierten Lichtanlage der Mibrag. Beim Adventslauf wurde die neue Stadionbeleuchtung eingeweiht.

Florian Hartling, Werner Winkler und Maik Simon (v.l.) nehmen die neue Lichtanlage im Neukieritzscher Leichtathletikstadion symbolisch in Betrieb. Quelle: Jens Paul Taubert

Sechs Lichter, so könnte man sagen, sind den Sportfreunden Neukieritzsch (SfN) aufgegangen. Und das ist überhaupt nicht spöttisch gemeint. Denn tatsächlich strahlen sechs Leuchten von sechs Lampenmasten auf die die Start- und Zielgerade des Neukieritzscher Leichtathletikstadions hinab. Im Rahmen ihres Adventslaufs weihten die Leichtathleten des Neukieritzscher Sportvereins die neue Beleuchtung ein.

Auf die hatten vor allem die Läufer unter den rund 160 Mitgliedern der Abteilung Leichtathletik lange gewartet. „Seit vielen Jahren war in der dunkeln Jahreszeit kein richtiges Training möglich“, sagte Abteilungsleiter Werner Winkler vor dem Start zum Adventslauf. Denn das beginnt drei- bis viermal in der Woche um 17.00 Uhr oder 17.30 Uhr. Zu der Zeit ist es im Winterhalbjahr gewöhnlich dunkel.

„Für uns Mittelstreckler ist das nicht ganz so schlimm“, erklärte Läuferin Grit Dorczok. Dagegen müssten die Sprinter und Hürdenläufer, bei denen es auch auf Technik ankommt, beim Training etwas sehen. Das neue Licht hilft aber auch denen, die die längeren Strecken mögen, denn die Erwärmung mit dem sogenannten Lauf-ABC findet auch besser bei Sicht statt.

Die sechs Masten und Leuchten erhielt der Verein von dem Bergbauunternehmen Mibrag, das die Beleuchtung übrig hatte, als ein alter Kraftwerkskohleplatz abgerissen wurde. Im Jahr 2016 erhielten die Sportfreunde von der Mibrag dazu noch 5000 Euro, ein Jahr später 6000 Euro aus dem Spendenprogramm „Wir für hier“ des Chemieunternehmens Dow. Für das Geld bauten das Bauunternehmen Erti und die Firma Elektrobau aus Böhlen zuvor erfolgreich getestete Lichtanlage auf.

Gemeinsam mit Florian Hartling von der Öffentlichkeitsarbeit der Dow und dessen Kollegen Maik Simon von der Mibrag drückte Werner Winkler einen symbolischen Schalter, woraufhin die Lichter angingen. Bis dahin hatten sich gut achtzig Erwachsene, Jugendliche und Kinder, die am Adventslauf teilnehmen wollten, schon im Schein von Fackeln und der bisher genutzten Behelfsstrahler auf und neben der Laufbahn versammelt.

Den Start des halbstündigen Laufes auf der Tartanbahn übernahm schließlich der Weihnachtsmann, der sich auch noch rechtzeitig eingefunden hatte. Die kleineren Kinder absolvierten ihre vorweihnachtlichen Übungen allerdings in der Mehrzweckhalle Parkarena. Das hatten die Organisatoren so vorbereitet aus Angst vor schlechtem Wetter. Ein Jahr zuvor war die gesamte Veranstaltung nämlich regelrecht „abgesoffen“, erinnert sich Werner Winkler. Und damals war es auf der Bahn auch noch dunkel. Zur Freude der rund 35 Bahn-Läufer blieb es diesmal trocken.

Der Start des Adventslaufs unter dem neuen Laufbahnlicht im Neukieritzscher Stadion. Quelle: Jens Paul Taubert

Neue Fanartikel eingetroffen!

Unter der Rubrik "Wir über uns" findet Ihr nun neu, unseren Fan-Shop. Schaut vorbei!

Trainer/ -in für Zumba gesucht

Zur Erweiterung unseres Vereinsangebotes suchen wir eine/ n Übungsleiter/ in, der wöchentlich mindestens einmal Zumba anbietet. Der Bewerber sollte entweder eine gültige Lizenz für Zumba vorweisen können oder bereit sein, die Lizenz zu erwerben. Die Kosten dafür und eine Aufwandsentschädigung werden vom Verein übernommen.

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann kontaktiere uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Sportfreunde Neukieritzsch 1921 e.V.

 

Fanshop

Es sind neue, tolle Fanartikel eingetroffen!

Baumwolltasche 7,50 €

 

Turnbeutel 9,00 €

 

 

Aufkleberkarte 3,50 €

 

Autoaufkleber 6,50 €

 

Wimpel 3-eckig 9,00 €

 

 Wimpel 5-eckig 6,00 €

 

 

 

Die Artikel sind ab sofort im Büro der Sportfreunde Neukieritzsch 1921 e.V. käuflich zu erwerben.

 

Unterkategorien

Wählen Sie ein Nachrichten Thema von der Liste unten aus, dann wählen Sie einen Nachrichten Artikel aus, um diesen zu lesen.

Fußball-News

Hier findet Ihr allgemeine aktuelle Nachrichten aus der Sektion Fussball.

Spielberichte der C-Junioren 2015-2016

Hier erfahrt Ihr aktuelle News zum Team der C-Junioren Saison 2015-2016

 

 

Das Team wird präsentiert durch

 

   

Informationen und Berichte aus der Sektion Kegelsport

Hier findet Ihr Berichte aus der sektion Wettkampfkegeln.

SV Springer Leipzig 1 – SF Neukieritzsch

                                 6   :   2


Es war der erwartet schwere Gang nach Leipzig. Gegen den SV Springer 1, der sich mit Bad Lausick ein Wettrennen um den ersten Platz liefert, hatte Neukieritzsch diesmal keine Chance. Die Leipziger wollen unbedingt aufsteigen, zeigten sich hochmotiviert und kämpften um jeden halben Punkt. Nach ca. 2 Stunden sah es an allen Brettern aber noch ganz gut aus. Klaus Reibiger und Ingo Wenzel einigten sich nach ausgeglichen verlaufenen Partien jeweils auf Remis. Doch dann zeigten unsere Kontrahenten, warum sie zur Zeit auf dem ersten Tabellenplatz stehen und je stärker der Gegner ist, desto höher ist dann die eigene Fehlerquote. So wurden Steffen Kuhnert, Reinhard Colditz und Eckehard Saupe nach und nach überspielt. Auch Ronald Wenzels Angriff lief diesmal ins Leere und wurde klar ausgekontert. Dass schließlich Jost Kasprusch und Lothar Bischof ihre Gewinnstellungen noch zum Remis verdarben, spielte schon keine Rolle mehr.

 

Kasprusch 0,5; Kuhnert 0; Colditz 0; Saupe 0; Wenzel, Ingo 0,5; Reibiger 0,5; Wenzel, Ronald 0; Bischof 0,5

Aktuelle Tabelle:

1. Bezirksklasse Leipzig, Staffel B

Pl. Mannschaft Sp. MP BP
1 SV Springer Leipzig 1 7 12 36.5
2 Schachfreunde Bad Lausick 1 7 12 36.0
3 TSG Markkleeberg 2 7 8 33.0
4 Sportfr. Neukieritzsch 1 7 8 30.5
5 SV Groitzsch 1861 1 7 8 29.5
6 SF Leipzig-Südost 3 7 7 27.5
7 SV 1919 Grimma 2 7 7 25.0
8 SV Springer Leipzig 2 7 3 21.0
9 SF Leipzig-Südost 4 7 3 18.5
10 SV Chemie Böhlen 1 7 2 22.5

Runde 8 am 17.03.2013 um 9:00 Uhr

SV Chemie Böhlen 1 - Schachfreunde Bad Lausick 1
SV 1919 Grimma 2 - SF Leipzig-Südost 3
Sportfr. Neukieritzsch 1 - TSG Markkleeberg 2
SF Leipzig-Südost 4 - SV Springer Leipzig 1
SV Groitzsch 1861 1 - SV Springer Leipzig 2