Die C-Junioren der SG Neukieritzsch/Regis-Breitingen/Serbitz-Thräna bedanken sich bei der Fahrschule Kempe aus Regis-Breitingen

Zum Saisonstart 2017/2018 schlossen sich die Kicker der Sportfreunde Neukieritzsch mit den Jugendlichen aus Regis-Breitingen und Serbitz-Thräna zu einer Spielgemeinschaft zusammen. Alle 3 Vereine verfolgten das gemeinsame Ziel, bereits im C-Juniorenbereich auf dem Großfeld zu agieren.

Nach einem guten halben Jahr der Zusammenarbeit entschlossen sich die 23 Kinder unter Führung der Trainer Martin Pohlers (SV Regis-Breitingen) und Timo Heller (Sportfreunde Neukieritzsch) auch diese erfolgreiche Zusammenarbeit in den nächsten Jahren fort zu setzen.

Daher freut es uns besonders, mit der Fahrschule Kempe einen tollen regionalen Unterstützer gefunden zu haben. Olaf Kempe aus Neukieritzsch, selbst jahrelanger „Spielervater“ verfolgt die Entwicklung der Sportfreunde bereits seit Jahren. Der gelernte Fahrschullehrer entschloss sich nach vielen Jahren des Angestelltenverhältnisses zum Gang in die Selbständigkeit und übernahm zum Jahresanfang die Fahrschule in Regis-Breitingen. Dabei steht die Fahrschule Kempe den Jugendlichen in allen Fragen bzw. Ausbildungen im Bereich Moped/ Motorrad sowie im Bereich PKW zur Verfügung.

 

Die C-Junioren der SG Neukieritzsch/Regis-Breitingen/Serbitz-Thräna bedanken sich daher ganz herzlich bei der Fahrschule Kempe aus Regis-Breitingen für die tolle Unterstützung und sind stolz auf ihre neuen Auswärtstrikots.

 

Lieber Olaf, viel Erfolg mit der Fahrschule und auf eine gute und langjährige Zusammenarbeit. Deine Kicker der SG Neukieritzsch/Regis-Breitingen/Serbitz-Thräna.