Kreispokal Achtelfinale der F-Junioren

Mit starker Leistung leider ausgeschieden

 

Am heutigen Buß- und Bettag durften die Sportfreunde aus Neukieritzsch die 1. Mannschaft vom SV Chemie Böhlen im Achtelfinale des Kreispokales begrüßen. Bei perfektem Fußballwetter erwarteten die mitgereisten und einheimischen Fußballfans ein spannendes Spiel um den Einzug in die nächste Runde. Und Warten war erst einmal angesagt, denn der Schiedsrichter schien den Sportplatz des SFN nicht zu finden. So ging es dann mit einer 15-minutigen Verspätung auch endlich los.

Beide Mannschaften legten auch gleich richtig los. Ein Abtasten und Abwarten gab es hier nicht. Sowohl die Gäste als auch die Hausherren wollten sofort für eine Entscheidung sorgen. So wurden gleich in den ersten Minuten beide Torhüter erst einmal geprüft und konnten sich auszeichnen. Dabei hatten die Sportfreunde hier die besseren Möglichkeiten. Ron kann sich schön auf links durchsetzen und haut den Ball knapp daneben. Tobi setzt sich im Mittelfeld schön durch und kann nur im letzten Moment noch von 2 Verteidigern gestoppt werden. Dann der direkte Gegenzug der Gäste. Aus einem Einwurf heraus sehen sie sich allein vor unserem Keeper. Am strammen Schuss war Julian zwar noch dran, kann ihn allerdings nur noch ins Tor ablenken. Kein Vorwurf. 0:1. „Kopf hoch und weiter …“ mit diesen Worten feuert unser Trainertrio, Judith, Peter und Rudi, die Mädels und Mannen auf dem Platz an. Und die, die machen weiter … Wieder setzt sich Ron links durch und schießt knapp vorbei. Da hätte es nichts zu halten gegeben. Luis im Sturmzentrum stört den Gegner sofort schön bei der Ballannahme, wird dabei angeschossen und der Abpraller geht knapp links vorbei. Was ein Pech. Jetzt will es auch Marry noch mal wissen und setzt einen schönen Konter. Der herausgelaufene Hüter von Chemie Böhlen kann gerade noch klären. Halbzeit. Bis hierhin ein sehr schönes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten und der etwas glücklichen Führung der Gäste. Jetzt heißt es weiter und nicht den Kopf in den Rasen, … äh Sand stecken. Und wieder geht’s über links. Wieder Ron. Jetzt setzt er sich schön gegen 3 Böhlener durch und zieht ab … knapp drüber. Doch auch die Gäste wollen hier nicht Aufstecken. Gleich 2mal tauchen sie vor dem Tor der Hausherren auf und Julian kann 2mal sensationell parieren. Wahnsinn. Nun sehen wir ein ständiges Hin und Her. Tobi wirft ein, Ron schießt und … abgeprallt am guten Schlussmann der Gäste. Nachschuss Marry … knapp vorbei. Hätte ich Haare, dann würde ich sie mir hier ausreißen. Und hinten hat unsere Abwehr unter der souverän spielenden Spielführerin Maxi alle Hände voll zu tun. Der direkte Gegenangriff, der Ball segelt über Freund und Feind, Böhlen stürmt auf Julian zu und unsere Nr. 1 macht schön das kurze Eck zu. Puh. Wieder auf der anderen Seite wirbeln vorn abwechselnd Hannes, Luis und Emma. Aber alle drei scheitern immer wieder am Schlussmann der Gäste. Tobi startet aus unserer Abwehr heraus auf rechts seinen Sololauf bis zur Torauslinie und überläuft dabei schön die Abwehrspieler von Chemie. Er passt hervorragend in die Mitte zum freistehenden Ron. Der kommt einen geschätzten Zentimeter zu spät und verzieht. Unglaublich schade … Wieder auf unserer Seite fällt aus einer Ecke sehr sehr unglücklich das 0:2. Diese ist sehr schön geschlagen und Ron segelt dabei beim Abwehrversuch knapp vorbei. Julian schaut direkt gegen die Sonne und sieht den Ball dabei sehr spät, bekommt diesen direkt ins Gesicht. Von da aus prallt er ins Netz der Hausherren ab. Was willste da machen … Doch wir geben nicht auf. Nochmal wird alles noch vorn geworfen und jeder Zweikampf wird aufgenommen. Hier steckt wirklich keiner zurück. Kurz vor Schluss können sich die Böhlener nochmals aus einem Einwurf heraus mit einer guten Einzelaktion im Strafraum der Neukieritzscher durchsetzen und sorgen somit für den 0:3 Endstand. Die Gäste aus Böhlen jubeln, bei den Neukieritzschern kullern die Tränen. Trotz allen Betens an der Seitenlinie bei den Trainern und bei den Eltern war Fortuna heute nicht auf unserer Seite. Das Spiel zweier super toll spielender Mannschaften war ein ständiges Auf und Ab. Jedes Team hat hier alles gegeben und war immer fair. Buße muss hier heute keiner tun. Ausnahmslos jede Spielerin und jeder Spieler der Sportfreunde hat heute seine beste Leistung abgerufen. Wir sahen hier das bisher beste Spiel dieser F-Jugend-Mannschaft. Dies mussten auch die Gäste aus Böhlen neidlos anerkennen und kamen extra zum Handshake zu unseren Helden gelaufen. Der Trainer von Chemie Böhlen bedankt sich bei den Trainern für ein sehr gutes Spiel und beglückwünscht uns für eine starke Leistung. Eine sehr sehr schöne Geste. Dieses Spiel und der Umgang aller Beteiligten miteinander war ganz ganz große Werbung für den Fußball!!!! Liebe Kinder, ihr seid heute hoch erhobenen Hauptes leider ausgeschieden. Ihr könnt trotzdem stolz auf euch sein, ihr gehört zu den besten 16 Teams! Ihr seid eine tolle Mannschaft! Wir Eltern und Trainer sind super stolz auf euch!