Nachwuchs Saison 2011-2012

Nachwuchsfußball SFN : Roberto Schröder sagt als Jugendtrainer zu!

Saisonplanung 2011-2012 ist im vollen Gang! Schröder und Kraus übernehmen ab 01.07.2011 E-Junioren

Die Plaungen der neuen Saison sind im Nachwuchsbereich im vollen Gang.  Dabei konnte in der Trainerfrage der E-Junioren eine ganz wichtige Lücke geschlossen werden. Roberto Schröder übernimmt zusammen mit Steffen Kraus die Verantwortung in unserer E-Junioren.

"Es freut mich sehr, mit Roberto und Steffen zwei erfahrende Fußballer für diese Team gewonnen zu haben. Ich bin überzeugt, dass wir hier nun sehr gut aufgestellt sind." zeigt sich Nachwuchsleiter Schwarz erleichtert.

Schwarz merkte aber auch an, wie schwierig es für unseren Verein ist  ehemalige Spieler als Trainer für den im Nachwuchs gewinnen zu können. "Wenn Du von 20 Leuten, die Du ansprichst, mit einem am Ende einig wirst, dann hats Du schon ein tolle Quote. Viele wissen zwar wie es geht und nicht wenige wissen alles besser, aber Verantwortung übernehmen die wenigsten. Um so mehr freut mich, das Roberto ja sagt."
In der Saison 2011 - 2012 planen wir mit 4 eigenständigen Jugendmannschaften an den Start zu gehen, wobei die Kleinsten, die Fußballknirpse, nicht in den Verband-Spielbetrieb eingreifen werden. Hier legen wir den Augenmerk nach wie vor auf das Heranführen an diesen Sport und bieten daher Trainingsbetrieb und freundschaftliche Vergleiche an. Mit den F-, E- und D-Junioren werden voraussichtlich 3 eigenständige  SFN-Mannschaften in den Verbandspielbetrieb eingreifen.

Die Fußballknirpse werden von Nancy Hauschild und Tino Nitschke betreut werden. In der F-Jugend bleibt seitens der Trainer alles unverändert. Hier geht mit Peter Neundorf, Jürgen Schwarz und Manfred Schrötter eineingespieltes Team an den Start. Die E-Junioren finden in Roberto Schröder und Steffen Kraus ihr Funktionsteam und in der D-Jugend stehen mit  Nico Ziller, Stefanie Freitag und Tino Nitschke auch drei erfahren Übungsleiter bereit.

Der Traum einer eigenen B-Jugend hat sich auf Grund des bekannt Spielermangel leider ausgeträumt. Es ist uns im vergangenen Jahr leider nicht gelungen in dieser Altersklasse neue Spieler  zu gewinnen oder passive Kicker wieder zu reaktivieren. Für uns ist das traurig, aber leider nicht zu ändern. Die Probleme haben aber viele Vereine, damit sind wir nicht alleine.

Aber die Aussicht auf 4 eigenständige Juniorenmannschaften in der kommenden Saison stellen zu können zeigt, das die SFN-Nachwuchsfussballer auf einen guten Weg sind.